Bär und Taube (Erzählstoff)

Aus Brevitas Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bär und Taube

(Erzählstoff)

Regest Der junge Bär quält ein Lamm und rechtfertigt dies vor der Taube mit seiner natürlichen Veranlagung; die Taube versucht, ihn zur Barmherzigkeit zu bekehren. (Dicke, Gerd/Grubmüller, Klaus: Die Fabeln des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, S. 51)
Fassungen Buch der natürlichen Weisheit (Ulrich von Pottenstein), Nr. I, 22
Spiegel der wyßheit (Sebastian Münster), Nr. I, 22
Spiegel der natürlichen weyßhait (Daniel Holzmann), Nr. 22
Forschung
(s.a. unter Fassungen)
Dicke, Gerd/Grubmüller, Klaus: Die Fabeln des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, S. 51; Günthart, Romy (Hg.): Sebastian Münster, Spiegel der wyßheit, Band 2, S. 44f.