Bäume und Mann (Erzählstoff)

Aus Brevitas Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bäume und Mann; Mann und Dornbusch

(Erzählstoff)

Regest Der Mann fällt die Bäume mit einer Axt, für deren Stiel die Bäume ihm selbst das Holz geliefert haben. (Dicke, Gerd/Grubmüller, Klaus: Die Fabeln des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, S. 55)
Fassungen Wien, Nationalbibliothek: Cod. 2705, Nr. 240, Bl. 163rb
München, Universitätsbibliothek: 2° Cod. ms. 731, Nr. 33, Bl. 83vb
London, British Library: Additional 24946, Nr. 45a (47), Bl. 84v
Wolfenbüttler Äsop (Gerhard von Minden), Nr. 54
Magdeburger Äsop, Nr. 33
Leipziger Äsop, Nr. 47
Breslauer Äsop, Bl. 310r-v
Aesop (Heinrich Steinhöwel), Nr. 54
Magdeburger Prosa-Äsop, Romulus, Nr. III, 14
Moralitatum carmina elegantis Ezopi, Bl. 8r-v
Das Buch von der Tugend und Weisheit (Erasmus Alberus), Nr. 43
Esopus (Burkhard Waldis), Nr. I, 39
Hans Sachs, Nr. 2062 (nach Goetze, Edmund/Drescher, Carl (Hg.): Sämtliche Fabeln und Schwänke von Hans Sachs, Band IV, Nr. 318, S. 127f.
Hundert Fabeln aus Esopo (Nathan Chyträus), Nr. 52
mit einer Axt auß ging
Buch der Fuchsfabeln (Jakob Koppelmann), Nr. 51
Wendunmuth (Hans Wilhelm Kirchhof), Nr. I, 23
Forschung
(s.a. unter Fassungen)
Dicke, Gerd/Grubmüller, Klaus: Die Fabeln des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, S. 55-58