Der Kornkäfer

Aus Brevitas Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kornkäfer

AutorIn Anon.
Entstehungszeit
Entstehungsort
AuftraggeberIn
Überlieferung Wien, Nationalbibliothek: Cod. 2705, Nr. 241, Bl. 163rb
München, Universitätsbibliothek: 2° Cod. ms. 731, Nr. 21, Bl. 78vb
Ausgaben
Übersetzungen
Forschung Ziegeler, Hans-Joachim: Erzählen im Spätmittelalter, S. 99 A. 8, 109 A. 46, 118, 129, 131, 200f., 469

Vgl. auch Der Kornkäfer (Erzählstoff).

Inhalt

Narratio

Ein glänzender Kornkäfer sitzt auf einem Schieferstein. Eine Füchsin (in E: ein wolf, 3) spricht zu ihm, es nütze ihm nichts, schon von weitem erkennbar zu glitzern, weil er kein Hirn besitze.

Epimythion

Die Ehre verflüchtigt sich ganz, wenn jemandem der Verstand fehlt.

([Ziegeler, Hans-Joachim: Erzählen im Spätmittelalter], S. 469)