Drache und Mann (Erzählstoff)

Aus Brevitas Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Drache und Mann; Schlange und Mann

(Erzählstoff)

Regest Der Drache vertraut dem befreundeten Mann einen Schatz zur Aufbewahrung an und bittet ihn zudem, ein Ei sorgfältig zu behüten, von dem sein Leben abhinge; während der Abwesenheit des Drachen zerschlägt der Mann das Ei und gibt so seine Untreue zu erkennen. (Dicke, Gerd/Grubmüller, Klaus: Die Fabeln des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, S. 82)
Fassungen Wolfenbüttler Äsop (Gerhard von Minden), Nr. 104
Magdeburger Äsop, Nr. 41
Kopenhagener Epimythien, Bl. 19r
Buch der Fuchsfabeln (Jakob Koppelmann), Nr. 86
Forschung
(s.a. unter Fassungen)
Dicke, Gerd/Grubmüller, Klaus: Die Fabeln des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, S. 82f.