Drei Vögel (Erzählstoff)

Aus Brevitas Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Drei Vögel

(Erzählstoff)

Regest Ein Vogelpaar zieht gemeinsam mit dem Nebenbuhler des Vogelmannes an einen fischreichen See; als die Nahrung knapp wird, veranlasst der Nebenbuhler seine Geliebte zum Gattenmord und lässt sie anschließend vom Fuchs umbringen. (Dicke, Gerd/Grubmüller, Klaus: Die Fabeln des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, S. 647)
Fassungen Das Buch der Beispiele der alten Weisen (Antonius von Pforr), Kap. XVI
Wendunmuth (Hans Wilhelm Kirchhof), Nr. VII, 167
Forschung
(s.a. unter Fassungen)
Dicke, Gerd/Grubmüller, Klaus: Die Fabeln des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, S. 647