Esel und Jupiter (Erzählstoff)

Aus Brevitas Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Esel und Jupiter; Esel und Gärtner

(Erzählstoff)

Regest Der mit seiner Arbeit beim Gärtner unzufriedene Esel erbittet sich von Jupiter wiederholt einen neuen Herrn; Jupiter gibt ihn schließlich zum Gerber, wo der Esel auch noch um seine Haut fürchten muss. (Dicke, Gerd/Grubmüller, Klaus: Die Fabeln des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, S. 113)
Fassungen Esopus (Burkhard Waldis), Nr. I, 75
Aesopi Phrygis fabulae (Johannes Posthius/Hartmann Schopper), Nr. 45
Hundert Fabeln aus Esopo (Nathan Chyträus), Nr. 78, Bl. I VIIIr-v
Syrach (Johannes Mathesius), Buch II, Kap. XXXIII, 13. Predigt, Bl. 72r
Froschmeuseler (Georg Rollenhagen), Buch II, Teil 4, Kap. 4, V. 79-222
Wendunmuth (Hans Wilhelm Kirchhof), Nr. VII, 149
Proverbiorum Copia (Eucharius Eyring), 2. Teil, S. 165f. und 3. Teil, S. 563f.
Forschung
(s.a. unter Fassungen)
Dicke, Gerd/Grubmüller, Klaus: Die Fabeln des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, S. 113f.