Esel und Pferd (Erzählstoff)

Aus Brevitas Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Esel und Pferd; Esel und Maultier

(Erzählstoff)

Regest Das Pferd (Maultier) lehnt die Bitte des erschöpften Esels ab, einen Teil seiner Bürde zu tragen; als der Esel wenig später tot zusammenbricht, muss das Pferd seine gesamte Last übernehmen. (Dicke, Gerd/Grubmüller, Klaus: Die Fabeln des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, S. 129)
Fassungen Das Leben und Fabel Esopi (Johann Adelphus Muling), Bl. 139r-v
Esopus (Burkhard Waldis), Nr. I, 52 und Nr. III, 31
Aesopi Phrygis fabulae (Johannes Posthius/Hartmann Schopper), Nr. 125
Hundert Fabeln aus Esopo (Nathan Chyträus), Nr. 60
Alte Newe Zeitung, Nr. 4
Wendunmuth (Hans Wilhelm Kirchhof), Nr. VII, 55
Forschung
(s.a. unter Fassungen)
Dicke, Gerd/Grubmüller, Klaus: Die Fabeln des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, S. 129