Kategorie:Quelle Apophthegma

Aus Brevitas Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Definitorische Ansätze

Ein Apophthegma ist ein in seinen (angeblichen) Kontext eingebetteter Sinnspruch in Prosa (vgl. Verweihen, Theodor/Witting, Gunther: Apophthegma, S. 106). Von Aphorismus und Spruch unterscheidet ist es durch den mitgelieferten Anlass bzw. die Sprechererwähnung zu unterscheiden, von Epigramm und Autoritätenspruch durch die Prosaform und vom Witz durch die behauptete Historizität (vgl. Verweihen, Theodor/Witting, Gunther: Apophthegma, S. 106f.).

Überlieferungsformen

Apophtegmata existieren als abgrenzbare Erzählstücke innerhalb größerer Texte oder in der Form ausdrücklicher Apophtegma-Sammlungen. Apophthegmata speichern als apodiktisch formulierte Elemente der Wiedergebrauchsrede kollektives Wissen; sie zeigen dementsprechend je vielfältige Aktualisierungen, die letztlich nicht über Primärtext-Listen erfassbar sind. Stattdessen wird auf einschlägige wissenschaftlichen Referenzwerke verwiesen.

Referenzwerke

Definitorische Diskussion leistet Verweihen, Theodor/Witting, Gunther: Apophthegma.

Unterkategorien

Diese Kategorie enthält nur folgende Unterkategorie.