Kategorie:Quelle Quodlibet

Aus Brevitas Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Definitorische Ansätze

Udo Kühne definiert das Quodlibet als scherzhaftes Gedicht, das seine Wirkung aus der Kombination inkohärenter Teile erzielt (vgl. Kühne, Udo: Quodlibet2, S. 210). In der Vermeidung von Kohärenz unterscheidet sich das Quodlibet vom Priamel und ist der Lügenrede ähnlich, womit in Form des Lügenquodlibets auch ein breiter Überschneidungsbereich besteht.

Überlieferungsformen

Überlieferungsformen und Textliste müssen noch nach Westphal-Wihl, Sarah: Quodlibets eingepflegt werden.

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.