Adler und Schildkröte (Erzählstoff): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Brevitas Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Infobox Erzählstoff | namen = Adler und Schildkröte; Adler und Schnecke; Krähe und Schnecke<!--Möglichst alle Bezeichnungen des Stoffs, die…“)
 
Zeile 2: Zeile 2:
 
| namen              = Adler und Schildkröte; Adler und Schnecke; Krähe und Schnecke<!--Möglichst alle Bezeichnungen des Stoffs, die in der Forschung gebräuchlich waren bzw. sind, in alphabetischer Reihenfolge, abgetrennt mit ";"-->
 
| namen              = Adler und Schildkröte; Adler und Schnecke; Krähe und Schnecke<!--Möglichst alle Bezeichnungen des Stoffs, die in der Forschung gebräuchlich waren bzw. sind, in alphabetischer Reihenfolge, abgetrennt mit ";"-->
 
| regest            = Der Adler (die Krähe) soll die Schildkröte (die Schnecke) in die Luft tragen; er erfüllt ihren Wunsch, lässt sie aber im Flug fallen. ([[Dicke, Gerd/Grubmüller, Klaus: Die Fabeln des Mittelalters und der Frühen Neuzeit]], S. 6)<!--Kurzzusammenfassung des Erzählstoffs-->
 
| regest            = Der Adler (die Krähe) soll die Schildkröte (die Schnecke) in die Luft tragen; er erfüllt ihren Wunsch, lässt sie aber im Flug fallen. ([[Dicke, Gerd/Grubmüller, Klaus: Die Fabeln des Mittelalters und der Frühen Neuzeit]], S. 6)<!--Kurzzusammenfassung des Erzählstoffs-->
| fassungen          = München, Universitätsbibliothek: 2° Cod. ms. 731, 91 rb-va (Edition: [[Schwab, Ute: Die Inedita aus dem XIX. Kapitel des Leonebuches]], S. 286f.)<br />[[Der Edelstein (Ulrich Boner)]] 64<br />[[Nürnberger Prosa-Äsop]], 34ra-rb<!--Möglichst alle Fassungen des Erzählstoffs. Bei Einzelwerken in [[Kurzzitationen]], bei Fassungen im Rahmen größerer Werke in [[Kurzzitationen]], Nr. XX, bei anonymen Handschriften und Drucken nach dem Muster: Ort, Bibliothek: Signatur, abgetrennt mit "<br />"-->
+
| fassungen          = München, Universitätsbibliothek: 2° Cod. ms. 731, 91 rb-va (Edition: [[Schwab, Ute: Die Inedita aus dem XIX. Kapitel des Leonebuches]], S. 286f.)<br />[[Der Edelstein (Ulrich Boner)]] 64<br />[[Nürnberger Prosa-Äsop]], 34ra-rb<br />[[Leipziger Äsop]] 53<br />[[Kopenhagener Epimythien]], 49v<br />[[Aesop (Heinrich Steinhöwel)]] 116<br />[[Magdeburger Prosa-Äsop]], Fabeln Avians 2<!--Möglichst alle Fassungen des Erzählstoffs. Bei Einzelwerken in [[Kurzzitationen]], bei Fassungen im Rahmen größerer Werke in [[Kurzzitationen]], Nr. XX, bei anonymen Handschriften und Drucken nach dem Muster: Ort, Bibliothek: Signatur, abgetrennt mit "<br />"-->
| forschung          = [[Blaser, Robert-Henri: Ulrich Boner]], S. 118f.; [[Dicke, Gerd/Grubmüller, Klaus: Die Fabeln des Mittelalters und der Frühen Neuzeit]], S. 6-9; [[Gottschick, Reinhold: Boner und seine lateinischen Vorlagen]], S. 12f.; [[Grubmüller, Klaus: Meister Esopus]], S. 330; [[Kosak, Bernhard: Die Reimpaarfabel im Spätmittelalter]], S. 138; [[Schwab, Ute: Die Inedita aus dem XIX. Kapitel des Leonebuches]], S. 280f.; [[Waas, Christian: Die Quellen der Beispiele Boners]], S. 27f., 38f.<!--Forschungstexte zum Erzählstoff (s. Bibliographie Forschung Kleinepik), ggf. mit Seitenangaben, abgetrennt mit ";"-->
+
| forschung          = [[Blaser, Robert-Henri: Ulrich Boner]], S. 118f.; [[Dicke, Gerd/Grubmüller, Klaus: Die Fabeln des Mittelalters und der Frühen Neuzeit]], S. 6-9; [[Eichhorn, Karl: Mitteldeutsche Fabeln]], Bd. 3, S. 15; [[Gottschick, Reinhold: Boner und seine lateinischen Vorlagen]], S. 12f.; [[Grubmüller, Klaus: Meister Esopus]], S. 330; [[Kosak, Bernhard: Die Reimpaarfabel im Spätmittelalter]], S. 138; [[Schwab, Ute: Die Inedita aus dem XIX. Kapitel des Leonebuches]], S. 280f.; [[Waas, Christian: Die Quellen der Beispiele Boners]], S. 27f., 38f.<!--Forschungstexte zum Erzählstoff (s. Bibliographie Forschung Kleinepik), ggf. mit Seitenangaben, abgetrennt mit ";"-->
  
 
}}
 
}}

Version vom 14. Juli 2019, 09:41 Uhr

Adler und Schildkröte; Adler und Schnecke; Krähe und Schnecke

(Erzählstoff)

Regest Der Adler (die Krähe) soll die Schildkröte (die Schnecke) in die Luft tragen; er erfüllt ihren Wunsch, lässt sie aber im Flug fallen. (Dicke, Gerd/Grubmüller, Klaus: Die Fabeln des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, S. 6)
Fassungen München, Universitätsbibliothek: 2° Cod. ms. 731, 91 rb-va (Edition: Schwab, Ute: Die Inedita aus dem XIX. Kapitel des Leonebuches, S. 286f.)
Der Edelstein (Ulrich Boner) 64
Nürnberger Prosa-Äsop, 34ra-rb
Leipziger Äsop 53
Kopenhagener Epimythien, 49v
Aesop (Heinrich Steinhöwel) 116
Magdeburger Prosa-Äsop, Fabeln Avians 2
Forschung
(s.a. unter Fassungen)
Blaser, Robert-Henri: Ulrich Boner, S. 118f.; Dicke, Gerd/Grubmüller, Klaus: Die Fabeln des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, S. 6-9; Eichhorn, Karl: Mitteldeutsche Fabeln, Bd. 3, S. 15; Gottschick, Reinhold: Boner und seine lateinischen Vorlagen, S. 12f.; Grubmüller, Klaus: Meister Esopus, S. 330; Kosak, Bernhard: Die Reimpaarfabel im Spätmittelalter, S. 138; Schwab, Ute: Die Inedita aus dem XIX. Kapitel des Leonebuches, S. 280f.; Waas, Christian: Die Quellen der Beispiele Boners, S. 27f., 38f.