Fieber und Floh (Erzählstoff): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Brevitas Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Infobox Erzählstoff | namen = Fieber und Floh,; Podagra und Spinne<!--Möglichst alle Bezeichnungen des Stoffs, die in der Forschung gebräuchl…“)
 
K (Textersetzung - „Ein lied von dem podagran und der spinnen (Jakob Punkelin)“ durch „Ein lied von dem podagran und der spinnen (Jakob Funkelin)“)
 
Zeile 2: Zeile 2:
 
| namen              = Fieber und Floh,; Podagra und Spinne<!--Möglichst alle Bezeichnungen des Stoffs, die in der Forschung gebräuchlich waren bzw. sind, in alphabetischer Reihenfolge, abgetrennt mit ";"-->
 
| namen              = Fieber und Floh,; Podagra und Spinne<!--Möglichst alle Bezeichnungen des Stoffs, die in der Forschung gebräuchlich waren bzw. sind, in alphabetischer Reihenfolge, abgetrennt mit ";"-->
 
| regest            = Fieber (Podagra) und Floh (Spinne) finden erst nach dem Tausch ihrer Opfer Ruhe und Sicherheit. ([[Dicke, Gerd/Grubmüller, Klaus: Die Fabeln des Mittelalters und der Frühen Neuzeit]], S. 146)<!--Kurzzusammenfassung des Erzählstoffs-->
 
| regest            = Fieber (Podagra) und Floh (Spinne) finden erst nach dem Tausch ihrer Opfer Ruhe und Sicherheit. ([[Dicke, Gerd/Grubmüller, Klaus: Die Fabeln des Mittelalters und der Frühen Neuzeit]], S. 146)<!--Kurzzusammenfassung des Erzählstoffs-->
| fassungen          = [[Der Edelstein (Ulrich Boner)]], Nr. 48<br />[[Esopus (Burkhard Waldis)]], Nr. II, 31<br />Hans Sachs, Nr. 1923, 3051, 3061, 3222 (in [[Goetze, Edmund/Drescher, Carl (Hg.): Sämtliche Fabeln und Schwänke von Hans Sachs]], Band I, Nr. 84, S. 248-253; Band IV, Nr. 589, S. 507f.; Band IV, Nr. 593, S. 515f.; Band I, Nr. 121, S. 333f.<br />[[Ein lied von dem podagran und der spinnen (Jakob Punkelin)]]<br />[[Proverbiorum Copia (Eucharius Eyring)]], 1. Teil, S. 195-199<!--Möglichst alle Fassungen des Erzählstoffs. Bei Einzelwerken in [[Kurzzitationen]], bei Fassungen im Rahmen größerer Werke in [[Kurzzitationen]], Nr. XX, bei anonymen Handschriften und Drucken nach dem Muster: Ort, Bibliothek: Signatur, abgetrennt mit "<br />"-->
+
| fassungen          = [[Der Edelstein (Ulrich Boner)]], Nr. 48<br />[[Esopus (Burkhard Waldis)]], Nr. II, 31<br />Hans Sachs, Nr. 1923, 3051, 3061, 3222 (in [[Goetze, Edmund/Drescher, Carl (Hg.): Sämtliche Fabeln und Schwänke von Hans Sachs]], Band I, Nr. 84, S. 248-253; Band IV, Nr. 589, S. 507f.; Band IV, Nr. 593, S. 515f.; Band I, Nr. 121, S. 333f.<br />[[Ein lied von dem podagran und der spinnen (Jakob Funkelin)]]<br />[[Proverbiorum Copia (Eucharius Eyring)]], 1. Teil, S. 195-199<!--Möglichst alle Fassungen des Erzählstoffs. Bei Einzelwerken in [[Kurzzitationen]], bei Fassungen im Rahmen größerer Werke in [[Kurzzitationen]], Nr. XX, bei anonymen Handschriften und Drucken nach dem Muster: Ort, Bibliothek: Signatur, abgetrennt mit "<br />"-->
 
| forschung          = [[Dicke, Gerd/Grubmüller, Klaus: Die Fabeln des Mittelalters und der Frühen Neuzeit]], S. 146f.<!--Forschungstexte zum Erzählstoff (s. Bibliographie Forschung Kleinepik), ggf. mit Seitenangaben, abgetrennt mit ";"-->
 
| forschung          = [[Dicke, Gerd/Grubmüller, Klaus: Die Fabeln des Mittelalters und der Frühen Neuzeit]], S. 146f.<!--Forschungstexte zum Erzählstoff (s. Bibliographie Forschung Kleinepik), ggf. mit Seitenangaben, abgetrennt mit ";"-->
  

Aktuelle Version vom 27. Oktober 2019, 07:16 Uhr

Fieber und Floh,; Podagra und Spinne

(Erzählstoff)

Regest Fieber (Podagra) und Floh (Spinne) finden erst nach dem Tausch ihrer Opfer Ruhe und Sicherheit. (Dicke, Gerd/Grubmüller, Klaus: Die Fabeln des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, S. 146)
Fassungen Der Edelstein (Ulrich Boner), Nr. 48
Esopus (Burkhard Waldis), Nr. II, 31
Hans Sachs, Nr. 1923, 3051, 3061, 3222 (in Goetze, Edmund/Drescher, Carl (Hg.): Sämtliche Fabeln und Schwänke von Hans Sachs, Band I, Nr. 84, S. 248-253; Band IV, Nr. 589, S. 507f.; Band IV, Nr. 593, S. 515f.; Band I, Nr. 121, S. 333f.
Ein lied von dem podagran und der spinnen (Jakob Funkelin)
Proverbiorum Copia (Eucharius Eyring), 1. Teil, S. 195-199
Forschung
(s.a. unter Fassungen)
Dicke, Gerd/Grubmüller, Klaus: Die Fabeln des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, S. 146f.