Löwe und Sohn (Erzählstoff): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Brevitas Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Infobox Erzählstoff | namen = Löwe und Sohn; Löwe und Söhne | regest = Der Sohn (die Söhne) des Löwen mißachtet den Rat des V…“)
 
(kein Unterschied)

Aktuelle Version vom 28. Juni 2020, 22:59 Uhr

Löwe und Sohn; Löwe und Söhne

(Erzählstoff)

Regest Der Sohn (die Söhne) des Löwen mißachtet den Rat des Vaters, sich nie auf einen Kampf gegen einen Menschen einzulassen, und wird besiegt. (Dicke, Gerd/Grubmüller, Klaus: Die Fabeln des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, S. 464)
Fassungen Wien, Nationalbibliothek: Cod. 2705, Nr. 203, Bl. 151va-vb
München, Universitätsbibliothek: 2° Cod. ms. 731, Nr. 18, Bl. 77rb-vb
London, British Library: Additional 24946, Nr. 3, Bl. 61r-v
Donaueschingen, Hofbibliothek: Cod. 93, Nr. 4, Bl. 10r-v
Donaueschingen, Hofbibliothek: Cod. 104, Nr. 159, Bl. 162va-vb
Karlsruhe, Landesbibliothek: Cod. 408, Nr. 54, Bl. 73vb-74rb
Philadelphia, University of Pennsylvania Library: German ms. 14, Bl. 1ra-rb
Aesop (Heinrich Steinhöwel), Nr. 96
Magdeburger Prosa-Äsop, Extravaganten, Nr. 16
Schimpf und Ernst (Johannes Pauli), Nr. 18 und Nr. 20
Hans Sachs, Nr. 1274, 1275 (in Goetze, Edmund/Drescher, Carl (Hg.): Sämtliche Fabeln und Schwänke von Hans Sachs, Band III, Nr. 151, S. 306f.; Band III, Nr. 152, S. 308f.)
Buch der Fuchsfabeln (Jakob Koppelmann), Nr. 114
Forschung
(s.a. unter Fassungen)
Dicke, Gerd/Grubmüller, Klaus: Die Fabeln des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, S. 464f.